Freitag, 27. Mai 2016

Flower Power

Heute ist Friday-Flowerday...

... bei Holunderbluetchen und ich sende das erste Mal einen Blumengruss. Endlich.

Ich liebe die kleinen Blumensträusschen, die in dieser Jahreszeit ihren Weg ins Haus finden. Jedes Jahr streue ich Bio-Samen für Blumenwiesen in meinen kleinen Garten und in die Töpfe rund ums Haus. Es fühlt sich dann an wie eine flower-powerige Wundertüte, weil ich längst vergessen habe, welche Mischung wann und wo wächst.

Kein Wunder also, dass ich nicht weiss, welches Blümchen heute Hauptdarstellerin ist. Nicht schlimm, Hauptsache das Herz freut's, oder?


 Für mich braucht's keine üppigen Blumensträusse, ein paar Blümchen reichen völlig aus.


Ich mag den "industriellen" Charme nicht nur auf dem Rheinradweg, sondern auch daheim im Wohnzimmer. Eine alte Werkbank dient als Sideboard. Mit allen Narben und Farbtupfern, die das Holz mitgenommen hat.



Schon seit einigen Jahren bin ich ganz "verliebt" in alte Kristallvasen, die ich mir auf Flohmärken und in Brockenhäusern zusammensuche.





PS. Die beiden Grünpflanzen im Hintergrund warten darauf, dass ich ihnen eine dauerhafte Bleibe töpfere. Es kann sich nur noch um Monate handeln...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen