Freitag, 27. Mai 2016

Monatsblick.

Das war der Mai auch noch.

Fotos durchstöbern, nochmals Revue passieren lassen, das gelingt mir mit dem Monats(rückwärts)blick. Der Mai mit seinen beiden verlängerten Wochenenden, Auffahrt und Pfingsten, stellt mich vor die Wahl der Qual - so viel erlebt, so viele schöne Fotos gemacht.

An Auffahrt die Fahrradtour von Andermatt gestartet (wobei das Kind und ich den Pass hinauf per Zug überwunden haben) und bis an den Bodensee gestrampelt. Hier im Bild ein altes Haus in Andermatt.


Auf den wohl einzigen Leuchtturm in den Bergen gestossen - eine Hommage an den Rhein. Hier ist die Rheinquelle, der Rhein mündet in Hoek van Holland in die Nordsee und der alte Leuchtturm an der Einmündung wurde im Kleinformat auf den Oberalppass gestellt.


Das überhaupt erste Mal durch die Rheinschlucht gekommen - der Swiss Grand Canyon der Schweiz. Wie ist die Welt doch schön!


Mein Fahrrad verewigt, das im Spiel mit dem Kind abwechslungsweise ein Drache ist (aber es darf nicht "Ohnezahn" sein, weil darauf das Kind schon fliegt), ein Pferd (aber nicht "Kleiner Donner", weil darauf das Kind schon reitet), ein Amphibienfahrzeug (aber nicht das Beste der Welt, das auch fliegen kann, weil das schon vom Kind gesteuert wird), ein Quad (aber nicht der Kräftigste, weil das Kind die meisten PS hat), ein Motocross-Motorrad (aber nicht... na ja, ihr wisst schon).


Auf die kleinste Stadt der Schweiz getroffen (Werdenberg). Ist sie nicht süss? Die kleine Altstadt ist wunderschön!


Durch die Weinberge der Bündner Herrschaft und in Maienfeld geschlafen, fein gegessen und regionalen Wein kredenzt. Das Leben meint es gut mit mir/uns, danke.


Mit lieben Freunden an Pfingsten durch die mystische Schlucht zwischen Orbe und Vallorbe.


Froh gewesen, als das Kind und sein Freund - ausgerüstet mit Stirnlampen und viel Entdeckergeist - wieder von der Höhlenentdeckungstour zurück gekrochen kamen. Nein, was wäre nicht meine Welt.


Im Zirkus Knie gestaunt, gebangt, geklatscht und gefreut.


Beruflich zwei Tage in Luzern verbracht.


Hotelzimmer in Luzern mit Blick auf den Vierwaldstättersee und im Hintergrund der Pilatus.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen